Am Bismarck-Gymnasium sind bei den Schulfesten immer die 7ten Klassen für die Tombola zuständig. Bei der Tombola am Nikolausfest wurde als Hauptgewinn eine Kindercajón gespendet. Allerdings wurde dieser Hauptgewinn nie abgeholt.

Somit hat sich die Klasse 7a überlegt, an wen sie diese Kindercajón spenden könnte. Die Wahl fiel schließlich auf die Hardtschule. In der vorletzten Schulwoche kam am Donnerstag eine kleine Delegation der 7a in die 4. Klasse der Hardtschule, um die Cajón der Klasse und ihrer Musiklehrerin Frau Matz zu übergeben. Diese freut sich sehr und wird mit dem neuen Schlag- und Percussionsinstrument den Musikunterricht bereichern.

Vielen herzlichen Dank an die Spender_innen!

Ende Juni haben wir bei einem Treffen überlegt, ob wir jemanden, der oder die uns Kinder an der Schule was Gutes tut, für den Kinderfreundlichkeitspreis benennen möchten. Wir kamen auf Carsten Müller, den Trainer von InNae e.V.

 

Aus insgesamt 21 vorgeschlagenen Projekten, die sich um Bedürfnisse und Notlagen von Kindern kümmern, wurden am 18.07. die Hauptgewinner benannt. Carsten war leider nicht unter den Preisträgern, hat aber trotzdem eine Urkunde bekommen. Er ist sehr stolz, ausgesucht worden zu sein. Wir gratulieren ihm.

Am Freitag, den 17. Mai versammelten sich zirka 40 Menschen an der Hardtschule, um im Rahmen eines kleinen Festakts mit anschließendem gemütlichen Beisammensein bei Speis und Trank Herrn Peter Jock in sein neues Amt an der Grundschule einzuführen, welches er seit Oktober 2018 ausführt.

Bekanntlich steht an der Hardtschule die Sprachförderung im Focus, denn Heranwachsende verschiedenster Herkunft begegnen sich dort jeden Tag. Passend dazu begrüßten die Kinder der so genannten Vorbereitungsklasse alle Anwesenden in verschiedenen Sprachen mit einem „Guten Morgen“, Bună dimineața, Sabah alkhyr, Buenos dias oder Mirëmëngjes. Anschließend wurden unter der fachkundigen Anleitung unserer Musiklehrerin Frau Manuela Matz einige Lieder vorgetragen. Frau Rosenberg, die stellvertretende Schulamtsleiterin, sowie Herr Frisch vom Schul- und Sportamt richteten danach einige Worte an die Gäste, zwischenzeitlich immer wieder untermalt von Gastmusiker Jan Knopf, einem bekannten Karlsruher Gitarristen und Sänger und ehemaligem Weggefährten des neuen Schulleiters.

 

Am 16. Juli 2019 fand in der Carl-Benz Halle die Taekwondo-Gürtelprüfung für die Kinder statt, die ein ganzes Schuljahr lang regelmäßig an der Taekwondo-AG teilgenommen hatten.

 Die Kinder der 4.Klassen erreichten bereits den 7.CUP und damit einen grünen Streifen auf ihrem Gelbgurt.

Die Drittklässler trainierten auf den 8.CUP und erhielten ihren Gelbgurt.

Die Kinder zeigten ihr Können im Formenlaufen, in der Selbstverteidigung und den Grundtechniken des Taekwondo. Hierbei sind besonders die schwierigen Fußtechniken hervorzuheben, die die Kinder zeigten.

Seit den Weihnachtsferien ergänzen zwei Kinder aus der VKL-Klasse unser Schüler_innenparlament. Somit sind wir insgesamt 12 Kinder ab Klasse 2. Was wir besprechen, erklären wir den Kindern unserer Klassen nach unseren Sitzungen. Für die Kinder der beiden ersten Klassen haben wir Paten benannt, die dort berichten.

Wir Kinder haben die Frage gestellt bekommen, was wir uns von einer guten Schule wünschen.